es gibt insgesamt 14454 Kommentar(e)

  1. Joe - Redaktion schreibt am 19.11.2019, 13.21 Uhr

    Letzte Chance in dieser Woche auf den 200 Euro Bonus von ReloadBet (siehe Ad oberhalb) in unserer Aktion. Die Wettbüros sehen in etwa eine 65%-Chance dass Bernd das Race to Dubai gewinnt (Quote 1,61 auf Bernd). Das wären 6,10 Euro Gewinn bei 10 Euro Wetteinsatz. Der gleiche Einsatz auf Rahm brächte schon 33 Euro und auf Fleetwood 40 Euro, so aussichtsreich sehen die Bookies Bernds Chancen.

    1 1
  2. Joe - Redaktion schreibt am 19.11.2019, 13.16 Uhr

    Übersichtlich zusammengefasst: >> Szenarien RTD-Champion

    1 0
  3. bonfames schreibt am 19.11.2019, 12.01 Uhr

    Ich hoffe Bernd gewinnt, dann braucht man nicht rechnen und die fette Kohle hätt er er sich heuer verdient

    2 0
  4. groove99 schreibt am 19.11.2019, 10.12 Uhr

    ich glaube alle Golffans in Österreich fiebern dem Wochenende entgegen. Und wenn zu Beginn der Saison jemand gesagt hätte, dass Bernd um den Sieg im Race spielt, Matthias unter den TOP 20 in der Race Wertung ist und Strake die Tourkarte schafft, wäre er für hoffnungsloser Optimist verschrien gewesen.

    20 0
  5. Doppelcross schreibt am 19.11.2019, 10.07 Uhr

    Wäre irgendwie witzig, wenn Hias das gewinnt vor Fleetwood und damit Bernd die Jahreswertung quasi als Geschenk serviert....

    18 0
  6. Peter schreibt am 19.11.2019, 10.03 Uhr

    Spannende Woche liegt vor uns. Bin gespannt ob es Bernd am Ende schaffen wird. Es dürfen einfach 4 Spieler nicht 1 und 2ter werden, dann hat er gute Chancen. Ich hoffe auf Rory für den Sieg und Hias als Zweiter

    7 2
  7. Rene schreibt am 19.11.2019, 09.30 Uhr

    Hallo Golffans: Ich fiebere schon dem Donnerstag entgegen, und hab mir zum Zeitvetreib, die Sache mal angeschaut. Meiner Meinung nach sieht es so aus (um R2D zu gewinnen): Fitzpatrick muss gewinnen, dann bräuchte Bernd allerdings so einen Platz um 4-5; Lowry muss 2. werden oder gewinnen, je nach dem, ob Bernd zumindest einen Platz um 20 erreicht; Rahm muss 2. werden, wobei Bernd dann zumindest 5. werden müsste, ein 3. Platz ist für Rahm zu wenig, sollte Rahm gewinnen, muss Bernd 2. werden; auch Fleetwood muss zumindest 2. werden - ca. 57 Punkte bekommt Bernd ja auch als letzter - dann müsste Bernd wohl 3. werden, sollte Fleetwood gewinnen, müsste Bernd wie bei Rahm 2. werden. Ein kurzes Fazit: ein alleiniger 2. Platzt reicht Bernd auf alles Fälle. So, jetzt hoffe ich nur, dass ich keinen Bockmist geschrieben habe!

    2 0
  8. Heli schreibt am 19.11.2019, 05.25 Uhr

    Bernd soll nicht weniger spielen wegen Rydercup

    5 3
  9. groove99 schreibt am 18.11.2019, 22.57 Uhr

    @lefty: ist auch auf seiner Homepage auf dem Kalender. Vielleicht hat er gutes Startgeld bekommen oder Sponsorverpflichtungen, ...

    8 1
  10. lefty1995 schreibt am 18.11.2019, 20.05 Uhr

    Wiesberger auch in Honkong auf der Entry List. Als er vor einiger Zeit in Sport am Sonntag war hat er gemeint er wird versuchen wenig Tuniere zu spielen um seinen niedrigen Divisor zu halten. Das kann er mittlerweile vergessen. Dann wäre er mit Jahresende bei schon bei 38 Tunieren und nächstes Jahr in Dubai sicher bei 52. Ich denke mal das er das 1/3 des Jahres wieder hauptsächlich in den USA spielen wird und dort sind WR Punkte deutlich schwieriger zu gewinnen. Sollte er seinen akutellen Punktestand halten verliert er allein einen ganzen Punkt durch seinen Divisor. Ist es meiner Meinung nach nicht wert weil vier oder 5 gute Tuniere in Serie schafft niemand

    2 6
  11. Kirchhamer schreibt am 18.11.2019, 15.13 Uhr

    Ich sehe nur eine Kategorie die spielberechtigt ist: The leading 50 available Players* from the 2019 Race to Dubai Rankings as of the conclusion of The Nedbank Golf Challenge Hosted by Gary Player (17th November 2019). Ausserdem gehts ja um das R2D 2019 und net um die OWGR Platzierung. Die jetzige Nr. 39 hat nicht genannt also rückt der 51. nach. Wo steht das mit der OWGR Platzierung?

    8 1
  12. groove99 schreibt am 18.11.2019, 13.32 Uhr

    Habe gerade gelesen, dass die besten 50 der OWGR auch spielberechtigt sind, wenn sie ET Member sind und nicht in den besten 50 der Race Wertung. Das müsste für Pepperell gelten. Weiss jemand ob dann automatisch 51 Spieler antreten oder ob es 50 bleiben, falls Pepperell als 54. des Race sowieso im Feld ist?

    2 4
  13. lefty1995 schreibt am 18.11.2019, 12.07 Uhr

    @ PAR 72 Sehe ich auch so. Aus unserer Sicht gut dass der zweite Platz beim WGC in Mexiko von ihm nicht für das R2D zählt, weil er sich mit der ET zerkracht hatte. Sonst wäre es für Bernd Wiesberger schwer geworden.

    3 1
  14. Vinophilus schreibt am 18.11.2019, 11.37 Uhr

    @Par72: Rory wäre gut. Auch ein paar Andere sind überfällig für einen Sieg, darunter Schwab, van Rooyen, McIntyre, Migliozzi und Kitayama. Aber rein statistisch betrachtet ist und bleibt das eine heiße Kiste.

    7 1
  15. PAR 72 schreibt am 18.11.2019, 11.19 Uhr

    Rory McIlroy ist mein absoluter Favorit für Dubai, würde mich wundern wenn er das nicht macht am Wochenende. Für die anderen wird´s nur um Platz 2 gehen, was für BW nur gut sein kann.

    15 3
  16. Westgolfer schreibt am 18.11.2019, 07.31 Uhr

    Interessant ist ein Blick in Wiesbergers Nedbank-Statistik! Bis auf Runde 2 war die DrivingAcc fast unterirdisch (42,8 Prozent an Tag vier), in der Putt-Statistik war er aber topp mit den Rängen 9 (Runde 1), 6 (R2), 4 (R3) und gar Platz 1 (Runde 4). Da haben eben nicht alle Bausteine in seinem Spiel zusammen gepaßt - und dennoch wurde er Dritter!

    14 1
  17. Seite:
    « <   > »


Name*
Vorname
Kommentar*
zwinkern laecheln sehr freuen Grinsen Zunge cool boese wuetend traurig
Email
Homepage
Telefon

Bildupload (70x70)

nicht notwendig, wenn Sie mit dieser Emailadresse bei Gravatar sind oder hier bereits einen Upload gemacht haben

Sicherheitscode *

neu laden